OUT OF ASHES - dancing for love and life in loss

Rosie Perks



Location: Berlin, Germany
Venue: EDEN, Breite Str. 43, 13187 Berlin
Cost: €175 if booked by 21.10.18, €200 thereafter

Dates & Times: 30 Nov 2018 to 02 Dec 2018  19:30 - 16:30


Weekend workshop exploring the landscapes of grief and the resource in the ashes of our loss.


Friday 7.30 - 10pm, Saturday 10am - 6pm, Sunday 10am - 4.30pm

€175 if booked with payment by 21.10.18, €200 thereafter.

For information and to book contact; Kathrin Keller info@kathrin-keller.com  +49 (0)30 28458820

Loss and the grief that brings are, it seems, an intrinsic part of our ability to love. Although grief can be painful we can also experience in it an incredible sense of celebration and life in our love for what we have lost. This workshop is an opportunity to do just that, to allow the heartbreak alongside the joy and life force in the grief we hold individually and collectively.

We will dance to fully arrive in our bodies, awakening our ability to move with and through whatever is living in our grief.  Giving ourselves over to the surrender grief calls for, making space for the desolation grief brings, dancing with it to find the creativity and the life waiting to grow from the ashes of our loss. Our dance will be supported and consolidated with creative expression and reflection.

Grief comes in many shapes and sizes, it knows no boundaries and does not compare, it simply exists as part of our precious humanity. Whatever your connection to grief, be it personal loss, heartbreak for the world, cultural or inherited grief, or a simple curiosity you are very welcome at this weekend

This workshop is born out of Rosie’s experience of living with, and learning from grief. Her teaching as a whole is informed by a long and rich relationship to dance, her understanding of our shared humanity, and a fierce love of the earth and all its inhabitants. She offers a space that is safe, non-judgemental and expertly held, her guidance is both sensitive and clear.

Rosie is a faculty member  and mentor for the School of Movement Medicine, with many years experience.

GERMAN:

Ein Verlust und die Trauer, die er mit sich bringt, sind – so scheint es – ein intrinsischer Teil unserer Fähigkeit zu lieben. Selbst wenn Trauer schmerzhaft ist, erfahren wir in ihr auch das unglaubliche Gefühl von Feier und Leben in unserer Liebe für das, was wir verloren haben. Dieser Workshop bietet Raum für beides: das gebrochene Herz unserer Trauer ist ebenso erlaubt wie Freude und Lebendigkeit. 

Wir tanzen, um ganz im Körper anzukommen und unsere Fähigkeit zu wecken, uns mit dem und durch das zu bewegen, was auch immer in unserer Trauer lebt.Mit der Hingabe an unsere Trauer machen wir Platz für die Trostlosigkeit, tanzen mit ihr, damit aus der Asche unseres Verlustes Kreativität und Lebendigkeit entstehen und wachsen können. Wir unterstützen diesen Tanz durch kreativen Ausdruck und Reflektion.

Trauer kommt in vielerlei Gestalt, sie kennt keine Grenzen und vergleicht nicht, sie existiert als Teil unserer kostbaren Menschlichkeit. Persönlicher Verlust, Schmerz um die Welt, kulturelle oder übernommene Trauer oder einfach Neugier – welche Beziehung du auch immer zur Trauer hast, du bist hier willkommen.

„Rosies liebevolles, intuitives Halten lässt ein außergewöhnliches Gefühl von Vertrauen,Sicherheit und Erlaubnis zu.“ Lindsey Talbott

Der Workshop entstand aus Rosies Erfahrung, mit Trauer zu leben und von ihr zu lernen. Ihr ganzes Lehren ist geprägt von einer langen und reichen Beziehung zum Tanz, von ihrem Verständnis unserer geteilten Menschlichkeit und einer leidenschaftlichen Liebe zur Erde und all ihrer Bewohner. Sie bietet einen sicheren Raum, wertfrei und erfahren gehalten, und leitet einfühlsam und klar.

Rosie ist eine höchst erfahrene und gut ausgebildete Lehrerin. Sie ist Fakultätsmitglied und Mentor der School of Movement Medicine.