Frauenkrafttag. Movement Medicine für Frauen.

Kristin Glenewinkel



Location: Basel, Switzerland
Venue: Chronos Movement Studio, Elisabethenstrasse 22, Basel
Cost: CHF 90

Dates & Times: 30 Mar 2019 to 30 Mar 2019  14:30 - 20:30


Die Kraft der Verletzlichkeit. Dieser Tag ist eine Einladung, Empfindsamkeit im Tanz zu begrüssen. Wir nehmen uns Zeit, die verschiedenen Schichten unseres Gewebes zu lichten. Wir lauschen in uns, welche Verletzung sucht nach Ausdruck, nach Gestalt? Wenn wir in der innersten Kammer der Gnade ausruhen in der Gegenwart der weisen Alten, dann verstehen wir, dass der Mut die Verletzlichkeit zu umarmen, wahre Kraft ist. Aus diesem Tag wirst du verfeinert und gestärkt hervorgehen. Chronos Movement Studio Anmeldung bei ursula@tanznetzbasel.ch

Movement Medicine ist eine schamanische Bewegungspraxis, die den innewohnenden Tanz bejaht, der sich im Jetzt frei entfaltet. Jede Frau ist willkommen mit ihrer eigenen Körpersprache, Präsenz und mit ihren Gefühlen und Geschichte. In einem geschützten und liebevollen Rahmen experimentieren wir mit Stimme, Tanz, Bewegung und begrüssen einander als freie Frauen. 

 

WANN: Samstag, 30. März 2019, 14:30 bis 20:30 Uhr. Ankommen ab 14.15 Uhr, wir beginnen pünktlich, komm bitte mit genügend Zeit an.

WO: Chronos Movement Tanzstudio, Elisabethenstrasse 22, Basel

WIEVIEL: Pro Tag CHF 90, reduzierter Freundinnen-Preis: CHF 70. Vergünstigungen auf Anfrage.

Anmeldung:

Ursula Haas ursula@tanznetzbasel.ch 

Ursula Haas
076 453 30 87

 

Mehr Infos bei Kristin: 078 801 32 10 


Letzte Tag der Serie: 11. Mai 2019: Momentum. Erde

Kosten pro Tag CHF 90. Wenn du alle fünf Tage mitmachen magst, gibt es den Frühbucherrabatt für CHF 350 total. Bitte buchen bis zum 1. November 2017. Es gibt auch den Freundinnenpreis: Kommst du mit einer Freundin, die das erste Mal bei Kristin tanzt, kostet es für jede Frau CHF 70.  
 

Chronos Movement Tanzstudio, Elisabethenstrasse 22, Basel

Kristin Glenewinkel ist Movement Medicine Lehrerin und Physiotherapeutin. Ihr Wissen vom menschlichen Körper fliesst in die Tanzarbeit mit Movement Medicine ein. Ihre langjährige Herzensschulung in buddhistischer Meditation und ihre Ausbildung und Tätigkeit als Yogalehrerin geben ihrem Raum Tiefe. Sie arbeitet mit Bewegung, Atem, Stimme und Klang, Meditation, Imagination und Tanz. Die Arbeit mit ihr zählt auch als Voraussetzung für das Apprenticeship Programm und Professional Training mit der School of Movement Medicine. www.tanznetzbasel.ch